Zahnmedizin für Senioren

Hohe Lebensqualität im Alter
Unsere Gesellschaft wird immer älter. Das hat auch Auswirkungen auf die Zahnmedizin, die Zahl derer, die auch im hohen Alter noch ihre eigenen Zähne besitzen steigt stetig an. Unser Ziel ist es, dass der Patient möglichst lange seine eigenen Zähne behält. Eigene Zähne erhalten ist besser als Zahnersatz! Deshalb steht auch in der Zahnmedizin für Senioren die Vorbeugung an erster Stelle. Durch hochwertige zahnmedizinische Versorgung in Verbindung mit einer guten häuslichen Mundhygiene und regelmäßig durchgeführter professioneller Zahnreinigung können Zahnverluste weitgehend vermieden werden.

Zahnersatz

Sollte es im Laufe des Lebens durch Zahndefekte, Traumata oder Zahnfleischentzündungen zum Verlust eines oder mehrerer Zähne kommen, ist es meistens unumgänglich einen neuen Zahnersatz anzufertigen, um Kaukraft, Ästhetik und Phonetik wiederherzustellen. Fehlende Zähne müssen so schnell wie möglich ersetzt werden, denn sie können bei älteren Menschen zu Fehl- oder Mangelernährung führen. Fehlen Zähne im Frontzahnbereich kann dies erhebliche Probleme beim Sprechen bereiten.


Bei Zahnersatz unterscheidet man in der Regel zwei Arten:
Festsitzender Zahnersatz: Wie z.B. Kronen oder Brücken zum Schließen von Zahnlücken. Diese können auf den eigenen Zähnen verankert werden oder auf künstlichen Zahnwurzeln (Implantaten), welche fest in dem Kieferknochen verankert werden.
Herausnehmbarer Zahnersatz: Hierzu gehören Teilprothesen, welche an verbliebenen eigenen Zähnen oder an zusätzlichen Implantaten verankert werden können. Falls keine Zähne mehr vorhanden sind und keine Implantate gewünscht sind, kommen Totalprothesen zum Einsatz.

In einem ausführlichen Gespräch erläutern wir Ihnen gerne verschiedene Versorgungsvarianten, die auf Ihre Zahnsituation individuell abgestimmt sind.

Prothesenhalt durch Zahnimplantate

Totalprothesen und auch Teilprothesen haben häufig den Nachteil, dass der Halt auf der Schleimhaut, bzw. auf den verbliebenen Zähnen nicht optimal ist. In diesen Fällen ist es möglich, kleine Titanschrauben (Implantate) im Knochen zu verankern, und so der Prothese wieder einen guten Halt zu geben. 
Wir von der Praxis Dr. Roth+Kollegen möchten Ihnen mit Rat und mit Tat zur Seite stehen, wenn es um die Pflege Ihrer Zähne, um die Versorgung mit neuem Zahnersatz oder um die Verbesserung des Halts Ihrer Prothese mit Zahnimplantaten geht.


Machen Sie noch heute Ihren persönlichen Beratungstermin unter:

Telefon 02422. 7898